Home
   Aktuelles

   Über Mich
   Dogs&Kids
   Hunde

   Angebot
   Shop
   Softouch

   Zucht
   Videos

   Links
   Kontakt
   Anfahrt
   Impressum


Meine Hunde


Betty
(Welsh Corgi Pembroke Hündin Geb. 09.06.2015)

Betty der tiefergelegte Aussie ist für meine kleinen Kundenhunde der Ideale Lernpartner. Robust, nicht zu klein, aber auch eben nicht z.-u groß. Sie tritt mit Charme und Gutmütigkeit in die Fußstapfen unseres kleinen Lui. An den witzigen Kunststückchen sind wir noch am üben.
























Tika
(Australian Shepherd Hündin Geb. 24.08.09)

Toffee Fee, Rufname Tika, ist ein idealer Allroundhund. Sie ist immer und überall dabei und passt sich jeder Situation gut an. Sowohl neben dem Kinderwagen als auch im Hundesport ist sie stets ein Vorzeigehund und weiß ihr Temperament im richtigen Moment einzusetzen. Auch von unserer kleinen Tochter lässt sie sich alles gefallen und teilt sogar ihr Hundekörbchen, wobei sie sich den ein oder anderen Schlecker an Händen oder Gesicht dann doch nicht verkneifen kann. Richtig cool meistert sie schon mit einem halben Jahr ihren ersten Auftritt auf einer Showbühne in Thannhausen. Auch Einkaufszentren, Zoo und Ausstellungen können sie nicht aus der Ruhe bringen. Bei uns in der Hundeschule kommt sie sehr gut mit allen Artgenossen klar. Allerdings weiß sie sich auch zur Wehr zu setzen, sollte es mal brenzlig werden. Ihr Platz ist stets an meiner Seite, in der Hoffnung doch noch etwas tun zu dürfen. Momentan trainieren wir Frisbee, Dogdance, Agility und Zughundesport, aber auch im Hüten, Obedience und Dummy konnte sie ihre Fähigkeiten schon unter Beweis stellen. Da ich als Hundetrainer schon mit vielen Hunden gearbeitet habe und arbeite,kann ich sagen, dass sie eine extrem schnelle Auffassungsgabe hat und immer eifrig bei der Sache ist. Ja, zugegeben, sie hat mich voll und ganz von der Rasse Australian Shepherd überzeugt. Im Alltag ist sie immer abrufbar und hat bis jetzt auch noch keine Anzeichen gezeigt einem Wildtier hinter her zu rennen. Bei uns im Rudel fordert sie oft zum Spiel auf und kennt dann kein Ende mehr. Worauf sie auch mal den einen oder anderen Rüffler einkassiert. Ihre Freude über Mensch und Tier lässt sie oft Megahüpfe machen, was wir gleich zum gemeinsamen Seilspringen ausgebaut haben, Kurz gesagt, sie ist eine selbstbewusste Hündin, die ihrem Menschen immer und überall gefallen will.

Peaceful Bubbles aus eigener Zucht Jump4Smile
(Australian Shepherd Hündin geb. 23.08.2013)

Bubbles die Tochter von Tika ist eine super inteligente, mega hübsche junge Aussie Dame geworden. Wir sind stolz darauf sie unser eigen nennen zu dürfen.













Diara
(Akita Inu Hündin Geb. 02.09.2003)

Sie ist die Anführerin in unserem Rudel und hat dementsprechend auch ein sehr ausgeglichenes, ruhiges Wesen. Wenn es um Futter geht ist sie immer ganz vorne mit dabei, beim Toben und Trainieren lässt sie jedoch lieber den anderen den Vortritt. In einem Wort, sie ist eine richtige „Diva“, die nicht nur super schön aussieht, sondern auch mit ihrem Auftreten begeistert. Ihr tolles Wesen hilft mir sehr beim Training mit nervösen Hunden, die sich sofort von ihrer Ruhe anstecken lassen.





Pino
(Border Collie Rüde Geb. 29.01.2005)

Mein Sonnenschein Pino ist wie viele Border süchtig nach Spielzeug aller Art. Er begeistert viele Menschen durch seine freundliche Art zu allem und jedem und überzeugt mit seinen Fähigkeiten das Erlernte auch im Alltag sinnvoll umzusetzen. Kurz gesagt, er ist einfach ein Schatz. In unserem Rudel ist er der Polizist. Er läuft beim Spaziergang vorne weg und informiert die anderen durch stolzierendes Gehen, wenn uns etwas entgegen kommt. Gleichzeitig ist er auch für die Körperpflege und die gute Laune im Rudel zuständig.





Michl
(Labrador-Aussi Mix Rüde Geb. 10.12.2005)

Unser Michl merkt sich Dinge sehr schnell und arbeitet dann auch ganz exakt. So nach dem Motto entweder ganz oder gar nicht. Bei fremden Hunden kommt es immer ganz auf die Sympathie an, er zeigt dann schon mal die Zähne, wenn der andere seine Individualdistanz unterschreitet. In unserem Rudel ist er eher ein Sensibelchen und liebt es mit Diara im Körbchen zu kuscheln oder sich bei uns auf den Schoß zu setzen. Er ist ein ganz feiner Kerl, hat aber eben auch so seine Launen.







Ihr bleibt für immer in meinem Herzen. Danke für die schöne Zeit!!

Spike
(Yorkshire Terrier Rüde 16.02.2003 - 14.04.2016)

Leb wohl kleiner Freund, wir werden dich sehr vermissen !!!

Spiky ist der Kleinste bei uns im Rudel und muss sich schon ganz schön behaupten. Er ist mit seinen stolzen 3,5 kg immer ganz vorne mit dabei und liebt Apportieren und Agility. In unserem Rudel nennen wir ihn den informellen Führer, weil er sich stets an der Chefin (Diara) orientiert und von jedem Hund geliebt und respektiert wird. Seinen Menschen versucht er durch kleine Kunststückchen immer gut zu gefallen um die ganze Aufmerksamkeit zu bekommen.





King Lui
(Cocker Spaniel Rüde 24.03.2007 - 13.02.2015)

Schon so früh musstest du uns verlassen und wir dachten, wir hätten noch so viel Zeit.
Machs gut mein Kleiner, du bist für immer mein Held!!!

Lui ist der Clown in unserem Rudel. Er sorgt nach Cockerart immer für Stimmung im Rudel. So kann er nicht verstehen, wenn ein Mensch das auch mal gar nicht so witzig findet. Für ihn besteht die Welt aus Robben und Rolle über den Boden und Socken herum tragen. Er ist eine Mischung aus Energiebündel und Kuschelmonster mit einer ganz eigenen Art, die er dazu nutzt, jeden um den Finger zu wickeln. Besonders vorbildlich verhält er sich im Umgang mit Artgenossen, die er sehr gut einschätzen kann. Wir Menschen würden ihm in seiner Gruppe den Titel Schnösel geben, denn er tut oft Dinge von denen er selbst nicht weiß, warum er sie tut ?.





Zum Gedenken an Paco
(28.07.1994 – 29.12.2007)

1994 war ich bei deiner Geburt dabei. Du warst so klein, deine Augen und Ohren noch geschlossen und doch wussten wir beide, uns verbindet ein unsichtbares Band. Keiner konnte das verstehen, keiner wusste, dass du derjenige bist, der mich fast 14 Jahre beschützen und begleiten sollte.
Ich weiß nicht wie ich es beschreiben könnte, aber es ist das Wunderbarste auf der ganzen Welt, nie alleine zu sein und immer jemanden bedingungslos an seiner Seite zu wissen. Jemand der spürt, ob man zornig oder fröhlich ist, jemand der sich vor mich stellt, wenn Gefahr droht oder auf die Seite weicht, wenn er mal nicht erwünscht ist.
Mein süßer Paco, Du hast mir so viel gegeben und nie was dafür erwartet, Du hast Strafe entgegen genommen und mich trotzdem geliebt, Du hast meine Wunden geleckt, damit sie schneller heilen und Du hast Deinen Kopf unter meinen Arm gedrückt, wenn ich traurig war.
Schon damals hatte ich sehr viel von Dir gelernt und wollte nun dieses Wissen und auch dieses wunderbare Gefühl auch an andere Menschen weiter geben. So nach und nach wurde dann aus uns zwei ein ganzes Rudel mit einzigartigen, vierbeinigen Freunden, die wir zu unserem Team formten.
Am 24.12.07 feierten wir ein letztes Mal das schönste Weihnachten mit der ganzen Familie, ich schrieb noch an alle unsere Freunde, wie glücklich wir sind, Dich nach der schweren Operation wieder gesund bei uns haben zu dürfen. Schon als ich Dich mit dieser Magendrehung in die Tierklinik gefahren habe, hatte ich solche Angst, dass Du nie mehr aufwachen würdest. Du warst aber so tapfer und hast alles über Dich ergehen lassen, um noch ein kleines bisschen Zeit mit mir verbringen zu dürfen. Am 27.12 waren wir noch zusammen unterwegs und Du hast es so sehr genossen, obwohl Du bestimmt wusstest, dass die Zeit knapp wird, weil Du nachts oft starke Schmerzen hattest. In der Nacht auf den 29.12.07 wusste ich, dass Du mit Deinem Leben abgeschlossen hattest. Es war meine Pflicht, Dich von den Schmerzen zu erlösen und mir mit diesem Schritt den allerbesten Freund zu nehmen.
Ich wusste, dass es nie einen Hund geben würde, der so ist wie Du, aber in jedem Einzelnen, der mir jetzt noch geblieben ist, wird ein Teil meines Lieblings weiterleben.
Wenn der Schmerz jetzt genau der ist, vor dem ich immer so Angst hatte, so sehe ich wenigsten in jedem meiner Vierbeiner ein kleines Stückchen Paco, der mir Kraft gibt.
Mein lieber Paco, ich hab Dir damals geschworen, dass uns keiner mehr trennen kann und so ist es auch. Du wirst für immer in meinen Gedanken bleiben, nur Dein Körper war zu schwach, um noch weiter mit mir in dieser Welt zu leben.
Du bleibst für immer meine Nummer 1, ich werde Dich niemals vergessen. Leb wohl mein Kleiner, ich hab Dich schrecklich lieb.
Dein Tinchen